Ein Sieg fehlt zur Medaille

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Bad Wildungen hat sich Béla Balke mit einer starken Leistung und drei Siegen bis ins Viertelfinale gespielt. Dort unterlag er dann leider Laurenz Geitz. Tags zuvor war er im 14.1 dem späteren Sieger Felix Vogel unterlegen, der sich im 10 Ball schon seinen 2. Titel holen konnte. Wir wünschen Béla sowie Rene Engelmann viel Erfolg für die verbleibenden Wettbewerbe.

3./4. Spieltag Regionalliga Nord

Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Regionalligamannschaft des PBC Hellweg. Am Samstag konnte in Eisenach mit 4:2 der erste Sieg eingefahren werden. Am Sonntag zog unsere Mannschaft aber in Hannover nach hart umkämpften Partien mit 2:4 den kürzeren. Am 10. und 11. Dezember stehen die nächsten Heimspiele gegen BC Break Lübeck und PBC Gamblers auf dem Plan.

Kevin Köhle Westfalenmeister im 14.1

Mit einem überzeugenden 100:34 sicherte sich Kevin Köhle im Endspiel gegen Daniel Patrahau den Titel im 14.1 bei den Westfalenmeisterschaften am Samstag in Oberhausen. Nachdem er in der 1. Gewinnerunde noch Kai Pietsch unterlegen war, zog er souverän durch die Verliererrunde und konnte schließlich im Halbfinale mit 100:36 Revanche nehmen, bevor er sich im Finale die Krone aufsetzte. Auch am Sonntag bestätigte Kevin seine starke Form und landete nach einem spannenden Match und einem knappen 7:6 Sieg gegen Stefan Nölle auf dem 3. Platz im 9-Ball. Wir gratulieren zu dieser starken Leistung. Alle Ergebnisse findet ihr hier: 9Ball 14.1

Westfalenmeisterschaften vom 10.-18.09.22

An den kommenden beiden Wochenenden werden die Westfalenmeister ausgespielt. Der PBC Hellweg schickt bei den Ladies Conny Pauritsch, Gerdi Karssies und Birgit Rehbein ins Rennen (17.09. in Schwerte und 18.09.22 in Herne-Stamm) . Bei den Senioren startet Raed Kashwar am 11.09. in Wesel und bei den Herren Kevin Köhle, Sidney Greilich, Sven Kühn und Patrick Günther. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst

Die 1. Mannschaft des PBC Hellweg hat den Aufstieg in die 2. Bundesliga knapp verpasst. Durch den 2. Platz in der Regionalliga Nord qualifizierte sich das Team für das Relegationsturnier beim BV Kahl am Main. Leider unterlagen die Hellweger im 1. Spiel dem TuS Makkabi Frankfurt mit 1:4. Im zweiten Spiel gab unsere Mannschaft noch einmal alles, um es dem BSV Playhouse FFB möglichst schwer zu machen. Am Ende gab es aber auch hier eine knappe 2:3 Niederlage. Die Hellweger können trotzdem stolz auf die starke Saison zurückblicken.

Detaillierte Ergbnisse findet ihr hier: https://billard-union.net/sb_spielbericht.php?p=10–2021/2022-24-0-1763

PBC Hellweg spielt um Aufstieg in die 2. Bundesliga

Als Vizemeister in der Regionalliga Nord hat sich die 1. Mannschaft des PBC Hellweg für die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga qualifiziert. Am 25. und 26.6.22 wird jeweils ab 11 Uhr in Kahl am Main der Aufsteiger in einem Relegationsturnier ausgespielt. Die Gegner heißen Billardfabrik Leipzig, BSV Playhouse Fürstenfeldbruck, BC Alsdorf und TuS Makkabi Frankfurt. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen und hoffen dass sie der ohnehin schon tollen Saison noch die Krone aufsetzen können.

6. Mannschaft steigt in die Bezirksliga auf

Sehr erfolgreich endet die Saison für unsere 6. Mannschaft in der Besetzung Mark Grounewoud, Mirnes Topcic, Tobias Wurtscheid, Sebastian Rehbein, Jörg Guttmann, Birgit Rehbein, Robert Mizioch und Friedhelm Jünke. Als 3. in der Kreisliga gelang der Aufstieg in die Bezirksliga. Die Abschlusstabelle findet ihr hier. Abgestiegen aus der Landesliga ist dagegen leider unsere 3. Mannschaft. Nachdem Aufstieg aus der Bezirksliga im vergangenen Jahr war klar, dass es in diesem Jahr in der neuen Liga um den Klassenerhalt gehen würde. Leider verpasste die Mannschaft als 8. den rettenden 7. Platz.

PBC Hellweg Vize-Meister in der Regionalliga Nord

Durch einen 6:0 Sieg gegen die Kieler Billard Union und einen 4:2 Erfolg gegen PBC Gamblers sicherte sich die 1. Mannschaft des PBC Hellweg die Vize-Meisterschaft in der Regionalliga Nord. Die Ausgangslage war klar. Ein Sieg gegen die Kieler musste her, um nicht doch noch in Abstiegsgefahr in der hart umkämpften Liga zu geraten. Da drei der acht Mannschaften den Gang in die Oberliga antreten müssen, schwebten alle außer Meister Bremen bis zum letzten Spielwochenende in Abstiegsgefahr. Mit 6:0 bewiesen die Hellweger aber am Samstag deutlich ihre Klasse und mit dem Erfolg vom Sonntag konnte sogar Platz 2 gefeiert werden. Wir gratulieren unserer Mannschaft zu diesem tollen Erfolg. Die Abschlusstabelle findet ihr hier: Tabelle Regionalliga Nord