Marcus Noga ist Kreismeister im 14/1 der Senioren

Nach einem denkbar knappen 60:59 Auftaktsieg und einer Niederlage, gönnte sich Marcus in der dritten Partie wieder die maximale Spannung und gewann erneut mit 60:59. Ab dann lief alles sehr viel souveräner und mit einem 75:8 in gerade mal der dritten Aufnahme, stand er dann auch schon im Halbfinale. Hier schoss er sich mit einer schönen 30er-Serie ins Finale, das er in elf Aufnahmen mit 75:31 deutlich für sich entscheiden konnte. Ein schöner GD von 5.58 hat ihm zurecht den ersten Platz und den Titel als Kreismeister 2024 eingebracht. Wir gratulieren ganz herzlich, auch dem Zweitplatzierten Dirk Kunze.

Unser Andy Justitz hat sich ebenso wie Marcus für die Westfalenmeisterschaft qualifiziert. Er wurde bei den Kreismeisterschaften 5. und verfehlte nur knapp einen Medaillenrang. Dennoch tolle Leistung und wir freuen uns mit zwei Teilnehmern vom PBC Hellweg auf die Senioren-Westfalenmeisterschaft im 14/1 Anfang Juni.

Deutsche Jugendmeisterschaften: Bronze auch im 8-Ball für Béla Balke

Deutsche Jugendmeisterschaften: Bronze im 14.1 für Béla Balke und 2 5. Plätze

Nach dem Bronze-Erfolg im 14.1 sichert sich Béla auch im 8-Ball einen starken 3. Platz bei den U19 und belohnt sich mit der zweiten Medaille. Eine denkbar knappe Partie verlor er unglücklich 4:5 gegen den späteren Vizemeister nachdem er sich bis dahin ohne Niederlage super durchgekämpft hatte.
Wir gratulieren herzlich zum zweiten Medaillenplatz bei dieser DM.

Dass Béla in allen Pool-Disziplinen zuhause ist, zeigte er auch im 10-Ball und 9-Ball. In beiden Wettbewerben stand er nach tollen Leistungen im Viertelfinale, musste sich dort in starkem Teilnehmerfeld aber jeweils geschlagen geben. Dennoch gelang ihm auch hier beide Male ein mehr als respektabler 5. Platz auf der Deutschen Meisterschaft. Insgesamt kann er sehr zufrieden mit sich sein, wir sind auf jeden Fall sehr stolz auf unsere Emscher-Maschine. Er kann als einer der jüngsten Teilnehmer noch drei weitere Jahre in dieser Altersklasse mitspielen und wir sind uns sicher, er hat noch einige Reserven im Köcher.


Bilder-Quelle: TOUCH http://www.billard1.net

Deutsche Jugendmeisterschaften: Bronze im 14.1 für Béla Balke

Im letzten Jahr hatte Béla das Podium mehrmals knapp verpasst, aber in diesem Jahr konnte er sich für die harte Trainingsarbeit belohnen und landete im 14.1 der U19 auf dem dritten Platz. Im Halbfinale unterlag er dem späteren Sieger Eric Mattern, der die notwendigen 75 Punkte bereits nach 4 starken Aufnahmen erreichte. Eine starke Leistung von Eric, aber auch von Béla, dem wir herzlich zur Bronzemedaille gratulieren.

Auch im 8-Ball hat Béla das Halbfinale erreicht, nachdem er einen 0:3 Rückstand noch in einen 5:3 Sieg drehen konnte. Bronze ist damit auch hier schon sicher. Wir drücken die Daumen, dass es es vielleicht auch noch etwas mehr wird.

Ebenfalls morgen starten dann auch die Wettbewerbe im 9-Ball, bevor die Deutschen Jugendmeisterschaften in Bad Wildungen mit dem 10-Ball Wettbewerb enden. Wir wünschen Béla viel Erfolg und fiebern gespannt mit.
Bilder-Quelle: TOUCH http://www.billard1.net


Regionalliga: Formstarke Hellweger schlagen den Tabellenführer

Zwei Siege gab es am Wochenende für die Regionalligamannschaft des PBC Hellweg. Am Samstag war noch das Shootout nötig, um die 2. Mannschaft des BC Queue Hamburg mit 4:3 zu besiegen. Am Sonntag konnten die Hellweger dann ihre gute Form bestätigen und schlugen in Münster den Tabellenführer BSC mit 5:1. Nach einem missglückten Start in die Saison mit 3 Niederlagen aus den ersten 4 Spielen arbeitete sich die Mannschaft mit 5 Siegen aus den letzten 6 Spielen bis auf den 4. Tabellenplatz vor.

Am 22.04. wird um 14 Uhr der neue Tabellenführer BSG Hannover zu Gast sein. Am Sonntag den 23.04. geht es dann ab 11 Uhr in der Limbecker Str. gegen Schlusslicht Blackpool Eisenach. Einfach wird es in keiner der Partien dieser sehr ausgeglichenen Liga werden. Aber dass sie wissen, wie man den Tabellenführer schlägt hat die Mannschaft ja schon unter Beweis gestellt.

Wieder Gold und Bronze für die U19

Die Hellweger U19 setzte am 04.03.23 ihre Erfolgsserie bei den NRW Jugendmeisterschaften fort. Béla Balke holte sich wie schon im 10 Ball den Titel nun auch souverän im 8 Ball. Mit 5:1, 5:3, 6:1 und 6:2 war Bélas Sieg am Ende ungefährdet. Am knappsten endet das Duell gegen seinen Vereinskameraden Julian Wolitzke (5:3), der den Erfolg mit seinem 3. Platz komplettierte. Damit bestätigen die Hellweger ihre gute Form, die sie auch schon auf den 2. Platz in der Jugendregionalliga geführt hat.

Podium fest in Hellweger Hand

Nicht zu schlagen waren die Hellweger Billardspieler bei der Kreismeisterschaft des WPBV am 25.02.23 beim BC Siegtal. Sebastian Karssies, Kevin Köhle und Sven Kühn kämpften sich über die Verliererrunde bis ins Halbfinale, während Patrick Günther souverän den Weg über die Gewinnerrunde nahm. Da zwei der drei Niederlagen allerdings durch Vereinskameraden hervorgerufen wurden stand für das Quartett am Ende im gesamten Turnier nur eine knappe 5:6 Niederlage zu buche. So stand vor dem Halbfinale fest, dass alle Medaillen an die Lütgendortmunder gehen würden und es ging nur noch um die Verteilung der Plätze. Patrick Günther sicherte sich am Ende den Titel durch einen Sieg über Sebastian Karssies. Auf den dritten Plätzen landeten Sven Kühn und Kevin Köhle.
Bei den Senioren verpasste Raed Kashwar das Halbfinale denkbar knapp mit 6:7.

Jugendregionalliga zu Gast

Am Sonntag den 05.02.23 fand der Spieltag der Jugendregionalliga West im Vereinsheim des PBC Hellweg statt. Neben dem Billard Center Weywiesen waren zwei Mannschaften vom 1.PBC Neuwerk zu Gast. Die Hellweger konnten sich jeweils mit 5:1 gegen Neuwerk 2 und Weywiesen durchsetzen und stehen nun auf dem 2. Platz. Am 19.03.23 findet der letzte Spieltag beim BC Weywiesen statt.
Die weiteren Ergebnisse findet ihr hier

Gold und Bronze 10 Ball U19

Gleich zwei Medaillen gab es für die Hellweg Jugend bei den NRW Jugendmeisterschaften im 10 Ball am 29.01.23. Julian Wolitzke kämpfte sich über die Verliererrunde bis ins Halbfinale, wo er dann auf seinen Vereinskameraden Béla Balke traf. Damit war klar, dass es zwei Medaillen für die Hellweger geben und der Verlierer Bronze erhalten würde. Béla entschied die Partie für sich, war anschließend auch im Finale nicht zu stoppen und krönte sich zum NRW Meister der U19 im 10 Ball. Wir freuen uns und gratulieren zu diesem tollen Erfolg.

Ein Sieg fehlt zur Medaille

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Bad Wildungen hat sich Béla Balke mit einer starken Leistung und drei Siegen bis ins Viertelfinale gespielt. Dort unterlag er dann leider Laurenz Geitz. Tags zuvor war er im 14.1 dem späteren Sieger Felix Vogel unterlegen, der sich im 10 Ball schon seinen 2. Titel holen konnte. Wir wünschen Béla sowie Rene Engelmann viel Erfolg für die verbleibenden Wettbewerbe.

3./4. Spieltag Regionalliga Nord

Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Regionalligamannschaft des PBC Hellweg. Am Samstag konnte in Eisenach mit 4:2 der erste Sieg eingefahren werden. Am Sonntag zog unsere Mannschaft aber in Hannover nach hart umkämpften Partien mit 2:4 den kürzeren. Am 10. und 11. Dezember stehen die nächsten Heimspiele gegen BC Break Lübeck und PBC Gamblers auf dem Plan.